ACHTUNG: Die Revolution startet in einer Hütte im Garten

Lieber Mike Sommer,
als Erstes möchten wir auf Deine Eingangsfrage antworten. Nachdem wir uns auch Dein Profil angesehen haben, sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass die Antwort folgende ist: Ja!

mike-sommer

”Bin ich bekloppt[?] [Ich] bin stolzer Deutscher[…]! Nicht wie diese […][V]er[r]äter[…][f]amilie. Am Schluss soll ich mir mit so [ei]nem syrischen Stück [D]reck […][da]s Zimmer teilen oder was[…][?] […][N]ein[,] danke[.] [Ich] hab[e] meine eig[e]ne kleine Hütte in [ei]nem Garten[,] da bleib[e] ich![…] [Ich] […][l]ass[e] mich[,] so schei[…][ß]e es mir geht[,] nicht vom […][H]oot[…][o]n[-]Plan unter[…][k]riegen[!] […][S]i[e]g heil[!]“

Tipps:
– Satzzeichen strukturieren selbst solchen inhaltlichen wie orthografischen Unfug. Sie treten im Gegensatz zum Schwachsinn nie gehäuft auf.
– Bitte achte zukünftig auf die Vollständigkeit Deiner …

Verstehst Du, was wir meinen?

Frage: Worauf bist Du jetzt nochmal genau stolz? Dass Du in einer Hütte im Garten hockst und unter deiner Reichskriegsflagge den Hooton-Plan zu vereiteln versuchst, indem Du sowas hier ins Weltnetz schmierst? Herzlichen Glückwunsch!

Wir hoffen, dir geht es bald besser! #WritePride
Deine #HoGeSatzbau

Quelle: .facebook.com/story.php?story_fbid=10153447832316123&id=177670301122