AfD verkündet: Hitler wollte keinen Krieg!

Liebe Afd Kreis Dithmarschen,

danke für diesen Video-Tipp. Wir haben uns sogleich belesen, wessen andächtigen Ausschweifungen wir da lauschen dürfen.

Im Gegensatz zu euch scheint der betagte Herr Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof ja ein belesener Mann zu sein. Jedenfalls drückt er sich sehr bedacht und gewählt aus, was seine verschwurbelten Aussagen geradewegs vertrauenswürdig erscheinen lässt.

Dumm nur, dass das Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg Herrn Schultze-Rhonhof bereits 2006 als rechtsextremen Geschichtsrevisionisten mit verzerrter Realitätswahrnehmung einordnete.

Das spielt für euch aber offenbar keine Rolle, ebenso wenig wie der Umstand, dass ihr selbst an Sprachrevisionismus leidet.

„Mit […][s]einer Rede zur deutschen Vergangenheitsbewältigung in Dresden hat der […][t]hüringer AfD[…]-Politi[…][er] Björn Höcke parteiübergreifend für Empörung gesorgt[.] Warum? Ich […][e]mpfehle hierzu […][auf] You[…]Tube [„]Alles Lüge[ ][…][–][ ]die wahren Kriegsurs[…][a]chen von 1939[“][.]“

Wir werden euch auf jeden Fall daran erinnern, wenn sich seitens der AfD wieder über „Feine Sahne Fischfilet“ echauffiert wird, weil eine Punkband von einem Minister für ihr Engagement gelobt wird, obwohl sie ob einer Jugendsünde im Verfassungsschutzbericht genannt wurde. Ja, ja, Doppelmoral ist eine feine Sahn… Sache, und irgendwann kommt bestimmt ein neuer „Hitler“, der es so richtig gut mit uns allen meint.

#NochNichtKomplettImArsch
#HoGeSatzbau

Quelle: facebook.com/AfDDithmarschen/posts/1790100074648190:0