Lesen und verstehen

Guten Morgen Cynthia Kunze,

Mensch, da sagst du was! Aber was eigentlich? Auf jeden Fall etwas mit ganz viel Deutsch, aber ohne Deutsch.

„Dieses Plakat […][regt] mich a[…][uf][…]! Wer kommt auf so [ei]ne Idee[?] [K]einer von den[en] kann deutsch[e Texte] lesen[,] aber wenn ich das […]als [N]icht[…]deutscher[,] der[…] […][weder] Deutsch[…] lesen[…][noch]schreiben [kann, sehen] würde[, würde] ich […][verstehen, dass das ei]ne fette Einladung [ist,] das[s] wir das wollen[,] und das ist falsch[.]”

Tipp:
Es besteht ein Unterschied zwischen „lesen” und „verstehen”. Es gibt sehr viele Menschen mit unterschiedlichster Herkunft, die Deutsch zwar lesen, aber nicht verstehen können. So, wie viele Menschen zwar deinen Text lesen, aber nicht verstehen können, was du eigentlich sagen willst. Was wohl eher an deiner Interpretation des Deutschen liegt.

Verstehende Grüße.
Deine
#HoGeSatzbau

Quelle:
http://ift.tt/2avVF1e via Hooligans Gegen Satzbau http://ift.tt/2aI8adi

Leave a Reply

Your email address will not be published.