Fettes, ungebildetes Schwein

Liebe Jutta Sabotic,

ja, was fällt dem Sigmar nur ein, sich intellektuellen Vorreitern, wie der JN Braunschweig, so unflätig gegenüber zu äußern, anstatt deren Bedenken ernstzunehmen. Wenn dann noch sich so adäquat äußernde Unterstützer wie du auftauchen, müsste es doch ein Leichtes sein, ein Gepräch mit Niveau anzufangen.

„Das fette[,] ungebildete Schwein[,] der h[…][ä]tt[e] doch besser in die Sonder[…][s]chule oder in die Klappse gepasst[,] als […] in die Politik[!] […][A]ber was solls[,] unsere Regierung […][besteht sowieso] nur [aus] Spacken[.] […][E]in Haufen Elend ohne Ende[,] und so ein Pack will ein Land regieren[.] […][O]h armes Deutschland[,] was ist bloß aus […][di]r geworden[?][…]“

Tipp: Satzzeichen, hast du davon schon was gehört? Das Sind die Dinger, die Sätze strukturieren und gliedern. Sie treten gern einzeln auf und werden in Gruppen nicht stärker oder richtiger.

Spackige Grüße
Deine #HoGeSatzbau

Quelle: http://ift.tt/2b0fVIz via Hooligans Gegen Satzbau http://ift.tt/2b3MAPg