Es grüSSt der Nazi

Hallo Ralf Ralle,

wir freuen uns immer, wenn sich solch ein Prachtexemplar auf unserer Seite für eine Nachhilfestunde meldet. Und dann auch noch ein waschechter Reichsbürger – wir fühlen uns geehrt. Wir hoffen, dass auch du eines Tages mit dem nötigen Respekt deiner Muttersprache gegenüber und orrrrrdentlichem Fleiß ein guter Deutscher sein wirst.

Nur Dummschwätzer hier[.][…]
Grü[ß]e von einem [„]Neonazi[“][…][ ]aus einem braunen Eck der [„]Firma[“] ins bunte [„]Morgenland[“][.]
Will den[n] keiner von euch [k]onvertieren[,] da ihr so für den Islam seid[…]? Wer nicht konvertiert, ist ebenfalls Nazi[…][.][…]
Also, konvertieren un[d] weitersagen[!]

Ganz abgesehen davon, dass wir uns eh sicher sind, dass unsere Lesenden bereits seit geraumer Zeit konfitürt und wir ohnehin eine Horde Müslimist*innen sind, wirkt ein Text mit besonders vielen Smileys besonders wenig schlau. Gut, auch inhaltlich ist hier nicht viel zu holen, aber wenn die Form stimmt, merkt man das vielleicht erst später.

Außerdem solltest du dir dringend die deutschen Interpunktionsregeln ansehen, ist ja kaum auszuhalten.

Hackenschlaggrüße
Deine
#HoGeSatzbau

Quelle:
facebook.com/HoGeSatzbau/posts/1243518339002479