#HodenHartung rettet die Welt

Lieber Herr (Hoden-)Hartung,

ja, damals, als wir unsere Kinder noch auf der Lochtrommelwaschmaschine, am mechanischen Webstuhl oder auf der Dampflokomotive gezeugt haben, da war die Welt noch in Ordnung. Damals, als noch Sperma aus echter deutscher Hodenproduktion die hörige Ehefrau befleckte.

Und heute bekommen wir keine Kinder mehr, weil es zu viele Dildos gibt.

Was fällt Martin Dulig auch ein, ein sächsisches Sexspielzeugunternehmen zu fördern? Sachsen braucht Eier und keinen Spaß im Bett!

Da ist dann auch völlig irrelevant, dass neben dem geräuschlosen Liebesspielzeug auch noch Landwirtschaftssensortechnik und Industriesteuerungsüberwachung ein Fördergeld erhalten haben. Damit lässt sich ja auch nicht so ein klamaukiges Wortspiel wie Dildo-Dulig kreieren, mit dem man dann alles andere als lautlos die eigene Loch… ähm Lostrommel für sich dreht.

Wir hätten für den nächsten sächsischen Innovationspreis auch eine wirklich gute Idee, wir wissen nur noch nicht so genau, wie wir diese umgesetzt bekommen:

Lautlose AfD-Politiker.
Die wären sicherlich ein Exportschlager.

Brumm brumm, ratter, knatter, puff, puff
#HoGeSatzbau

#DildoDulig vs. #HodenHartung #GetUpStandUp #AlternativeFürDildos

Quelle: http://www.afdsachsen.de/presse/pressemitteilungen/afd-sachsen-dildo-duligs-innovationsfoerderung-ist-ein-armutszeugnis.html