Kandidaten der AfD Sachsen-Anhalt 

Hallo Bernd Bernhardt,

um der AfD Sachsen-Anhalt ein wenig unter die Arme zu greifen, haben wir uns bereiterklärt einige Bewerbungen für den Listenparteitag im Vorfeld zu prüfen. Hierbei stach uns Ihre Bewerbung ganz besonders ins Auge. 
Ihr Wunsch ist es, einige Themen in den Bundestag einzubringen. Sicherlich hat der Bundestag noch nie über diese Themen debattiert. 

„Im Dezember 2016 bin ich in die AfD eingetreten[…][,] um den Niedergang Deutschlan[d]s aufzuhalten. 
In der kurzen Zeit meiner Zugehörigkeit habe ich AfD[-]Programme verteil[t] und mit vielen Bürgern in Hettstedt und Umgebung di[…]skutiert. 
Zugehörigkeiten zu anderen Parteien gab es nicht[.] Rente und Armut, Asyl, Sicherheit und Volksabstimmung, diese Punkte möchte ich in den Bundestag einbringen[.] An der AfD stört mich im Momen[…][t], das[s] man nicht geschlossen auftritt[.]”

Wir gehen davon aus, dass Sie sich für diese Bewerbung ganz besonders viel Mühe gegeben haben. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass sich dennoch zehn Fehler in Ihrem Text befinden.
Am meisten enttäuschte uns, dass Sie noch nichtmal das Wort „Deutschland” korrekt geschrieben haben. 
Aus diesem Grund müssen wir Ihre Bewerbung leider ablehnen. Für die Mitarbeit in einer aufrechten, deutschen Partei reichen Ihre Deutschkenntnisse leider nicht aus. 
Gerne können Sie sich jedoch für eine weitere Deutschlektion an uns wenden. 

Mit freundlichen Grüßen
Ihre
#HoGeSatzbau

Quelle:
cdn.afd.tools/sites/88/2017/03/21122312/Bernhardt.pdf

Weitere Kandidaten:
afd-lsa.de/partei/bewerber-fuer-den-listenparteitag/