Koschere Untermenschen

Hallo Mario Fritsche,

das ist schon so eine Sache mit den Untermenschen. Da kommt man ja auch wirklich nicht mehr mit. Koscher, halal, wer soll sich denn all diese Dinge merken?
Aber das ist ja auch egal. Hauptsache Deutsch, hier im Übrigen bewusst groß geschrieben, da es um DAS Deutsch, um deine Muttersprache und Bestandteil deiner Kultur geht, welche du so gefährdet siehst. 

„Das sind halt Untermenschen[,] […][d]ie […]nichts anderes [können. Man sollte ihnen] den Schwanz abschneiden und ein Schwein zum Fressen geben[.][…] [O]ch[,] das geht ja nicht[, das ]ist ja nicht kosch[…][er][.]”

Tipp:
1. Koscher= Speisen, welche nach dem jüdischen Speisegesetz zubereitet wurden. Zum Beispiel keine Milch- und Fleischprodukte in einer Speise.

2. Juden sind im Übrigen nicht die mit den Burkas und der Islamisierung. 

Verwunderlich, dass deine Mitschüler dein Geschreibsel verstehen können. So antwortet dir Jürgen, dass mit der Verwendung des Wortes „Untermenschen” jemand Recht gehabt haben könnte. Während Pascal eher bedauert, dass leider „die Falschen den 2.ten Weltkrieg verlohren [haben, denn ]hätten wir gewonnen sähe die welt anders aus…Wahrscheinlich besser als jetzt, das ist bei der Merkel keine kunst.”

Wir sehen, ihr versteht euch. 

Nicht ganz koschere Grüße. 
Deine
#HoGeSatzbau

Quelle:
facebook.com/D.schafft.sich.ab/videos/1321232844567366/