Mir ham do nüschte …

„Mir ham do nüschte hier im Ostn, no nüsche ma Prozente.“

So oder ähnlich dachte es sich wohl auch der Dresdener AfD-Politiker Arvid Immo Samtleben, als er traurig auf die stagnierenden Umfragewerte seiner Partei blickte.

Aber hey, was ein einfallsreicher Dresdener ist, das weiß der Herr nur zu gut, darum hat er kurzerhand den MuFuTi der Umfragewerte erfunden.

„Helfen würden bei den sinkenden Umfragen ein pa[a]r islamistische Anschläge in Deutschland[,] direkt vor der BTW[…]. [Das] ist so, auch wenn das keiner so sagt[,] und es echt traurig ist. Sagt mir[,] das[s] es falsch ist!“

Lieber Herr Samtleben,

wir kommen Ihrer Bitte nur allzu gern nach, allerdings ist „falsch“ wohl der falsche Begriff, für eine wirklich so hirnrissige Idee.

Wie wäre es, wenn Ihre Partei anständige und vertretbare Politik anbieten würde, und Kandidaten aufstellen würde, die einen IQ jenseits einer sächsischen Kartoffel haben?

Sehen Sie es bitte als konstruktiven Vorschlag.

Mit freundlichen Tastatur-Anschlägen
Ihre #HoGeSatzbau

Quelle: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=834956173323310&id=100004268056012