Nazis sind auch nur Menschen!


Hallo Sarah,

natürlich sind Neonazis auch nur liebe Menschen, mit Kindern, Familien und Jobs, die halt manchmal nur menschenverachtende Äußerungen verbreiten, andere ausgrenzen, sich selbst als Herrenrasse betrachten und oftmals gewalttätig durch Einschüchterungen und Gewaltandrohungen ihre Meinung durchsetzen wollen.

„Liebe [T]hemarer[,] stellt euch mal vor, diese „bösen Nazis[…]“[,] die nichts getan haben […]außer […]ihre [M]usik zu hören[,][…] die ihr vielleicht n[…][icht] mögt[…][,] u[..][m] [S]paß zu haben[…][,] [s]ind normale Menschen, wie [S]ie auch! Sie haben Kinder oder Tiere, haben Jobs oder […]manche […]auch […]nicht! Manche sind [v]erheiratet[…][,] andere Single.
Sie haben Familien[,] Mamas, Papas, Omas usw.[,] [a]lso wie [S]ie auch![…] Haben [S]ie jemals versucht[,] […]sich mit diesen Leuten zu [u]nterhalten[…][,] sie zu[ ]behandeln wie ein[en] normalen Menschen[,] statt[…] zu[ ]sagen[…]:[…][„]das sind Nazis, wir haben Angst“[,][…] nur weil […]wir eine andere Meinung vertreten![…] Warum werden [L]inke in die Gemeinschaft ihrer Stadt mit einbezogen, obwohl diese genauso[…] in [I]hren Augen[…] gewalttätige schwarze Schaf haben[,] wie[…] wir auch?[…] Da heißt[…] es nicht[,] alle sind so, warum [dann] bei uns?[…] DIESE AUSGRENZUNG[,] W[….][ELCHE] SIE [GEGEN RECHTE] BETREIBEN[…],[ ]IST GENAUSO RASSISMUS[,] WIE SIE IHN BEI RECHTEN BEMÄNGELN[.] Trotz solcher Massen […]war alles wieder sauber und nichts kaputt[.]”

Tipps:
1. Satzzeichen sind keine Rudeltiere.
2. Auch Leerzeichen lieben es, alleine zu stehen. Zwei Leerzeichen hintereinander gibt es nicht.
3. Nomen werden groß geschrieben und Verben immer klein.
4. Rassismus ist die Einteilung und Hierarchisierung von Menschen aufgrund von Herkunft und Genetik. Wenn man nichts mit Neonazis zu tun haben möchte, so ist das kein Rassismus, sondern eine persönliche Meinung, die auf Einstellungen fußt. Niemand muss ein Nazi sein, er kann es sich selbst aussuchen. Wenn jedoch jemand aus Afrika stammt, so kann er sich nicht aussuchen, ob er schwarz oder weiß ist, Europäer oder Afrikaner.
5. Neonazis sind auch Menschen, keine Frage. Auch sie haben das Recht auf Meinungsfreiheit. Das hält unsere Demokratie auch locker aus, auch wenn es nervt. Menschen, die gegen menschenverachtende Einstellungen sind, sind jedoch auch Menschen. Auch diese dürfen ihre Meinung kund tun.
6. Hass ist keine Meinung.
7. „Heil” bei ausgestrecktem rechten Arm zu rufen ist auch keine Meinung.
8. Hakenkreuze sind auch keine Meinungen.
9. Ein Neonazi bei einem faschistischen Rockkonzert stellt vielleicht am besagten Abend nichts an, weil er weiß, dass er beobachtet wird. Was aber passiert mit dem rechten Gedankengut in den Köpfen all derer, die zuhören und danach heimgehen? Was hat die Propaganda im Dritten Reich mit den Menschen gemacht? Sollte man nicht aus der Geschichte lernen?
10. Wann wird die Herrenrasse endlich lernen, ihre eigene hochgelobte Sprache als Bestandteil ihrer schützenswerten Kultur korrekt zu verwenden?

Nach Themar ist vor Themar. Am 29.07. findet dort das nächste große Nazikonzert statt. Der themerer Nochtwächter wird wieder über Veranstaltungen vor Ort informieren und wir hoffen, dass Themar nicht wieder mit der braunen Masse alleine gelassen wird.

Menschliche Grüße
Deine
#HoGeSatzbau

Quelle:
facebook.com/nochtwaechter/posts/1819650391682156