Pegidistische No-Go-Areas

Schönen guten Abend ihr Pegidisten,

uiuiui, wenn wir euch nicht hätten, ins Verderben rennen würden wir, unser Untergang wäre uns sicher, keinen Fuß könnten wir mehr sicher tätigen. 

Was für ein Glück, dass ihr Aufrechtdeutschen so eine prima „No-Go-Areas in Westeuropa- Karte” entwickelt habt, die uns unter anderem anhand von Bildzeitungs- und BZ-Artikeln davor warnt, den Alexanderplatz in Berlin, oder das gefährliche Kreuzberg um die Bergmannstraße zu betreten. Diese Gebiete sind so gefährlich, dass ab Mitternacht sich dort kein Mensch mehr auf die Straße traut! Wir waren selbst vor Ort!!1!drölf

Danke für die Aufklärung! Gerne helfen wir mit, diese Karte mit weiteren Inhalten zu füllen! Mein erster Hinweis wäre montags ab 18:30 Uhr auf dem Altmarkt Dresden spielen sich regelmäßig gruselige zombieähnliche Szenerien ab. 

Könnte vielleicht jemand diese und so viele weitere gefährlich Orte an info@einwanderungskritik.de melden?

Unser Land muss sichtbar bleiben!
#HoGeSatzbau

#luegenpresse
#pegida

Quelle:
facebook.com/pegidaevofficial/posts/1248694818517387