Ist das Kunst?

Lieber Gunther Donairo,

wir beglückwünschen Sie herzlich. Auch wir müssen zugeben, dass ihre Kunst uns schier das Staunen ins Gesicht schreibt. Wie kein anderer ihrer Zunft verstehen sie es, ihren Rezipienten Emotionen zu entlocken, und somit das Innerste zu offenbaren.

„Das brauch[t] die[…] blöde Kuh!“
… schreibt ihre Kunstfreundin Brigitta Ruffani, und scheint dabei innerlich vollkommen aus dem Gleichgewicht zu geraten.

Auch Manuela Heena scheint geradezu berauscht und euphorisiert, ob der exzellenten Bildkomposition, so dass sie nur mit einem herzlichen Lachen reagieren kann.

Besonders treffend bringt es jedoch die allseits bekannte Kunstkritikerin Uta Pöhler auf den Punkt.

„[…][D]ieses […][B]ild wirkt auf mich immer sehr beruhigend und macht mich glücklich[.]“

Wir möchten uns nun einreihen, in die Schar der Bewunderer ihrer Arbeit, denn selten hat es ein Meister der digitalen Bildbearbeitung geschafft, uns so schnell die Kotze im Halse steigen zu lassen.

Wir danken ihnen daher von Herzen für die Erkenntnis, dass auch wir noch zu solchen Emotionen fähig sind.

Künstliche Grüße.
Ihre #HoGeSatzbau

Quelle: http://ift.tt/2cP9jCU via Hooligans Gegen Satzbau http://ift.tt/2ci0k9s