Roland, die Scheide

Lieber Roland, du Scheide (Ich verkneife mir jeden weiteren Wortwitz),

heutzutage kann auch wirklich jeder eine Partei gründen. In Ihrem Fall wundert uns das auch nicht wirklich, bringen Sie doch alle Schlüsselqualifikationen mit, die Sie den Etablierten sonst zuschreiben.
1. Unfähigkeit:
„Weil wir es zu[…]lassen[!] […][…][W]eg[…]diskutieren kann […]man das nicht[…][.] […][M]an[n] Leute[,] was ist bloß […]los mit euch[…]?[…] 
R[oland] S[cheide] für D[ie] G[erechte] P[artei] D[eutschlands]“
2. Lüge und Manipulation:
So wird aus der Originalüberschrift
„Sozialamts-Chefin erklärt: So viel Geld bekommen Flüchtlinge vom Staat“ 

auch ganz gerecht mal eben 

„Sozialamts-Chefin erklärt: Flüchtlinge leben wie die Könige!! Deutsche sind die Deppen!“

Und das glauben Ihnen dann die Leute, weil sie ja keine Deppen sind. 
Tipps: 
– Das doppelte Ausrufezeichen hat Sie verraten!!

– Auch Leerzeichen treten nie im Rudel auf. Mit wandelnden Hohlkörpern scheint das anders zu sein.

– Falls Sie Dokumente in Sachen Nachhilfe benötigen, kein Problem, die Anschrift ihrer Partei ist ja problemlos zu finden.

D[ie] G[erechte] P[ointe] D[agegen] setzen die #HoGeSatzbau.
Quelle: https://www.facebook.com/roland.scheide/posts/963355910477935