Von flüchtenden Flüchtlingen und rassistischen Rassisten

Hallo liebster Lieblingslutz,

es gibt so viele Dinge, die dir doppelt nicht in den verkopften Kopf wollen. Es ist aber auch wirklich nicht einfach, sondern schwer, die heutige wirkliche Wirklichkeit von Heute verständlich zu verstehen. 
Ob es jedoch sinnvoll sinnig ist, statt all die neuen Neuigkeiten zu verstehen, einfach die bekannten Dinge, die du bereits kennst, doppelt zu verdoppeln, sei dahingestellt. 
Bei all der doppelten Doppeldeutigkeit ist die Gefahr doppelt gefährlich, wahnsinnig wahnsinnig zu werden. 

Pass gut auf deine letzten Synapsen auf!

„Syrischer Flüchtling […] (Anm.: Ein Flüchtling auf der Flucht ist wie ein rassistischer Rassist. Ergibt sich irgendwie von selbst.)[…] findet […] (Anm.: Oh, da war sie ja schon wieder die Dopplung) gesuchten syrischen […]Flüchtling auf der Flucht vor der Polizei.[…]😉😂
[…][W]er soll die Schei[…][ß]e glauben? 
Da wird schon wieder versucht, den Terroristen […]mit einem angeblich […][„]guten[…][”] illegalen Einwanderer aus Syrien[ „aufzuwiegen”, der besser und effizienter arbeitet, als alle Spezialeinheiten zusammen[…].”

Tipp:
Wir stellen uns ein Leben mit Wahnvorstellungen wirklich furchtbar vor. Es gibt viele tolle Therapeuten, die dir sicherlich prima helfen können. 

Gib dich nicht auf!
Doppeldeutige Grüße. 
Deine
#HoGeSatzbau

Quelle:
facebook.com/lutzbachmannofficial/posts/1378560105502317