Wenn Calais plötzlich im Saarland steht

Liebe Christiane Wuppenhass, entschuldige, Wuppenhaas, lieber Frank (hat seine Menschlichkeit-)Vergessen,

Bildung steht bekanntermaßen in unserer Agenda an oberster Stelle, unser Bildungsauftrag beschränkt sich nicht auf die deutsche Sprache. Wir helfen euch gerne auch ein wenig in Geographie, die scheint tendenziell nicht zu euren Stärken zu gehören.

Da ihr irrtümlicherweise Calais in Deutschland zu verorten scheint, muss hier die Frage erlaubt sein, ob das nun grenzenloser Ignoranz oder einem unangenehmen Größenwahn geschuldet ist. Die Antwort ist jedoch ziemlich irrelevant, denn beides wäre unangenehm.

„Es gibt keine Flüchtlinge[,] das ist der Teufel[,] den Merkel gerufen hat.💣“

„[L]kw stehen lassen[,] Polizei rufen[,] die sollen ihre Arbeit machen und das Volk beschützen ! Das [d]eutsche! ;)“

Unsere Empfehlung:
Setzt euch nochmal mit dem Schulatlas (möglichst mit einem, der nach 1948 gedruckt wurde) hin und paukt die Grenzen von Deutschland. Das ist wohl das Mindeste, was ein aufrechter Patriot für sein Vaterland tun kann!

Frankophile Grüße
Eure
#HoGeSatzbau

Quelle:
facebook.com/permalink.php?story_fbid=1737278656524911&id=1483031718616274